A witchy Life

by Napgyermek


28
Ma
Narben
28.05.2017 18:00
Vernarbte Stäbe

Das Leben ist ein Lernprozess.
Immer, immer wieder.
Manchmal, da machen wir Erfahrungen, die sehr schmerzhaft sind.
Die uns für den Rest unseres Lebens brandmarken, aber auch formen.
Uns einzigartig machen.
Und manchmal, da sind eben auch magische Werkzeuge, die Spiegel ihrer Besitzer, vor deren Prozess nicht gefeit.

 

Bereits seit längerer Zeit hat Cirrus sich an seinem Stab ein langes, gerades Stück herausgeschlagen, mitten in einer Zeremonie. Und nun hat es auch meinen Stab, wie auch immer, irgendwie erwischt: Direkt an der Spitze ist eine kleine, ringförmige Scherbe ohne erkennbaren Grund abgebrochen, rechts-/pflichtlastig, also den Verlauf beim Bilden eines Regenbogens im Inneren des Stabes nicht störend, aber doch optisch markant – und der sichelmondförmigen Narbe an meinem rechten Zeigefinger auffällig ähnlich. Bereits Pu hat sich eine sehr ähnlich aussehende, jedoch spiegelverkehrte Narbe durch einen Unfall mit mir angeeignet. Und jetzt also auch noch der Stab, quasi das magische Pendant zu meinem "natürlichen" Energielenker, dem vernarbten Zeigefinger.

Setzt man diese 3 Narben nun nebeneinander, also Pus Narbe + die Stabnarbe + meine Narbe, ergibt das ☽♾☾, also das Zeichen der grossen Göttin.

Bei aller berechtigten Skepsis, es gibt ja schon seltsame "Zufälle"... ;)
Danke.

Sichelmond-Narbe von Pu
Meine Sichelmond-Narbe
Zeichen

Kommentare